Aedes de Venustas

Eine Duftoase mitten in New York

1995 haben Karl Bradl und Robert Gerstner ihre einzigartige Aedes de Venustas Boutique in der Christopher Street, mitten im Greenwich Village in New York eröffnet. Eingehüllt in Burgund und Rot, durchweht die opulente Boutique ein Hauch der guten alten Zeit, wo sich Kronleuchter und Brokat sowie Samtvorhänge mit einer Fülle von grünen Pflanzen mischen und Vitrinen im Empire-Stil die kostbaren Waren präsentieren. Als Quelle für erstklassige und avantgardistische Düfte hat sich Aedes de Venustas über die Jahre zu einem weltbekannten Ziel für alle Parfümliebhaber, Prominente und Modedesigner wie Jessica Parker, Liv Tyler und Hugh Jackman entwickelt.

Das Dufthaus: Aedes de Venustas
Die beiden Eigentümer entschieden sich 2012 zu einem Schritt, der als logische Konsequenz ihrer Leidenschaft für Parfum verstanden werden darf: Sie gründeten ein eigenständiges Dufthaus, das ihre ästhetische Position reflektiert und exzellenten Parfumeuren den Freiraum gibt, mit einzigartigen und authentischen Duftstoffen zu experimentieren.

Der Flakon
Das Design des Aedes-De-Venustas-Flakons wurde von einem Glaskunstwerk aus dem Jahre 1920 inspiriert, das Mitinhaber Karl Bradl auf einem Flohmarkt in Chelsea in New York entdeckte. Zu dieser Zeit planten Bradl und sein Partner Robert Gerstner noch nicht, einen Duft zu entwickeln. Doch das antike Objekt, mit seiner Zamak-Legierung, wurde zu einer symbolischen Muse, die das Konzept zu verschiedenen Luxus-Düften eingab, welche in den kommenden Jahren veröffentlicht werden sollen. Aedes De Venustas' Signature Eau de Parfum stellt den Beginn dieses Projekts dar.

iris nazarena aedes 1 1024x1024aedes signature edp 1024x1024cierge de lune edp aedes de venustas 2 1024x1024

Le Parfum Wien 1., Petersplatz 3, Tel. +43 1 535 39 39

instagram iconfacebook icon

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen